1990 – 2001

Als die zwei talentierten Architekten Gösta Tiemer und Max Rieder ihre Zusammenarbeit 1990 beginnen, ist das Ergebnis so erfolgreich, dass sie ein Jahr später die Kollektivgesellschaft Tiemer&Rieder Architektur Gstaad gründen. Der Betrieb ist am Cheseryplatz in Gstaad niedergelassen und beschäftigt 6 Mitarbeiter. Die zwei Architekten arbeiten zusammen 11 Jahre, eine Zeit in welcher die Firma einen ständigen Aufschwung erlebt.

2002 – 2007

Im Jahr 2002 lässt sich Gösta Tiemer pensionieren und Max Rieder führt den Betrieb als Einzelfirma weiter. Zu dieser Zeit beschäftigt die Firma 12 Mitarbeiter. Drei Jahre später wird die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Die Entwicklung des Immobilienbereichs ist so verheißungsvoll, dass Max Rieder sich im selben Jahr entscheidet, zusätzlich die Firma Rieder Bau und Immobilien AG zu gründen.

2008 – heute

Die Firma wächst weiter und die Büroräumlichkeiten in Gstaad werden zu eng. Das Gebäude der Alten Post wird saniert und im Jahr 2008 kann der Betrieb die neuen grosszügigen Räumlichkeiten an der Bahnhofstrasse 5 in Saanen beziehen. Heute sind es mehr als 16 Mitarbeiter, die für Rieder Architektur AG und Rieder Bau und Immobilien AG tätig sind.